BioProphyl – CBD Öl mal anders getestet

Anandamid war das erste Endocannabinoid, das von Wissenschaftlern entdeckt wurde. Sein Name kommt von dem Sanskrit-Wort «Ananda», was «Glückseligkeit» bedeutet. CBD ist ein Hemmstoff für das Enzym FAAH, wodurch der Abbau von Anandamid – möglicherweise eines der entscheidendsten Endocannabinoide im Körper – verlangsamt bzw. verhindert wird. Anandamid ist für die pure Freude und Glück in unserem Leben verantwortlich. Nicht ohne Grund wird CBD genau deshalb auch immer öfter für die Verwendung beim Yoga vereinnahmt. Auch deshalb kann gerade CBD gegen Depressionen helfen, oder auch Hoffnung und Auftrieb in schweren Lebenssituationen geben. Natürlich sind noch mehr Faktoren für unser Glück zuständig, als die Einnahme von CBD. Die Ernährung, Sport und geistige Vielfalt nehmen einen sehr großen Stellenwert in unserem Wohlbefinden ein.

Das Endocannabinoid-System regelt sehr viele Abläufe in unserem Körper, rein physisch und auch metaphysisch. Wenn es unserem Geist gut geht, so wird der Körper gesund. Das Endocannabinoid-System ist zuständig für die folgenden Dinge:

  • Stimmung
  • Schlaf
  • Appetit
  • Stoffwechsel
  • Schmerzen
  • Erinnerung
  • Immunfunktion
  • Entzündung
  • Neuroprotektion und Entwicklung
  • Verdauung
  • Reproduktion

BioProphyl – Nahrungsergänzung für Körper und Geist

Bei meinem Erfahrungsbericht geht es um glücklich sein und Selbsterfahrung. Im Fokus dieser nie endenden Reise liegen Yoga, Meditieren, Ernährung, Entspannung und zum natürlichen Doping, die Nahrungsergänzungsmittel von BioProphyl. Die Firma BioProphyl stellt seit 1991 Nahrungsergänzungsmittel her, die sich die Natur als Vorbild nimmt. Mehr als 100.000 Menschen vertrauen auf ihre Qualität und Expertise.

Für meinen Erfahrungsbericht habe ich mir insgesamt 3 Produkte zur Verfügung stellen lassen. CBD Öl 25%, Krill Öl und ein Produkt mit der Bezeichnung „Innere Ruhe„. Mein Test geht insgesamt 3 Wochen. Ich nutze die Produkte während dieser Zeit hauptsächlich um ausgeglichener durch den Tag zu kommen und meine tägliche Achtsamkeit zu trainieren. Ich kombiniere dies mit 40-80 Minuten Yoga und 1-3 Stunden meditieren am Tag. Meine Ernährung fokussiert sich auf vegetarische und halb vegane Mahlzeiten. Viel Gemüse, Obst, Nüsse, dies, das und Reiswaffeln. Fangen wir bei dem CBD Öl an.

BioProphyl – CBD ÖL 25%

Ein Fläschchen hat eine Füllmenge von 10ml, was 200 Tropfen entspricht. 2 Tropfen enthalten 25mg CBD. Mit 8 Tropfen hat man schon 100 mg CBD im System. Was wirklich eine gute Menge ist. Für mich sollen es auch 75-125mg CBD am Tag sein. Der durchschnittliche Mensch braucht ca. 40-60 mg CBD am Tag, um einen positiven Effekt zu erzielen. Das CBD Öl von BioProphyl wird mit Hilfe der überkritischen CO2-Extraktion gewonnen. Diese innovative Technologie, auch bekannt als superkritische Fluidextraktion (SFE), ermöglicht eine Extraktion ohne den Einsatz chemischer Lösungsmittel.

Feinstes CBD Öl mit sanften Geschmack.

Dieses CBD Öl ist auch THC FREI, was leider nicht jedes CBD Öl auf dem Markt ist. Bitte achtet darauf, gerade wenn ihr täglich mit dem Auto unterwegs seid. CBD Öl mit einem Anteil von 0,2% kann beim Drogentest positiv sein. Ist uncool.

CBD hat zudem auch einen sehr positiven Effekt, um seine Gedanken zu ordnen und zu beruhigen. Fokus ist alles. Allerdings kommt man auch tiefer in eine Dehnung, was beim Yoga manchmal ein absolutes Benefit sein kann. Das BioProphyl CBD Öl ist nicht das erste, was ich in meinem Leben teste. Aber! Es ist das stärkste. Bisher hatte ich immer nur CBD Öle mit 5-10% CBD Anteil. Ich musste bei den anderen Produkten 20-30 Tropfen auf einmal einnehmen, um einen für mich merkbaren Effekt zu erzielen. Sehr umständlich, da man sich eh immer verzählt. Außerdem ist so eine Fläschchen extrem schnell leer, wenn man so viel auf einmal nehmen muss, was ordentlich ins Geld geht. Mit hochdosierten CBD Ölen hat man definitiv ein benutzerfreundlicheres Erlebnis.

Das CBD Öl macht seinen Job sehr gut. – Hier der Link zum Produkt – 75% von dem 10 ml Inhalt ist Hanfsamenöl. Dies hat in Punkto Geschmack einen absoluten Vorteil, da es sehr sanft und angenehm schmeckt. Vollextrakt CBD Öle schmecken oft grauenhaft.

Das CBD Öl macht seinen Job und während den 3 Wochen im Dauertest, war es mir ein absolut verlässlicher Begleiter, durch den ich wirkliche Erfolge beim Meditieren und beim Yoga erreichen konnte. Doch die Kombination macht´s! Denn die anderen beiden Produkte sind nicht zufällig gewählt. Daher weiter zum Nächsten:

Innere Ruhe

CBD Öl alleine erzielt selten nachhaltige Ergebnisse. Gerade kranke Menschen begehen oft einen fatalen Fehler, indem sie die gesamte Hoffnung auf ein einzelnes Präparat setzen. Was fatal ist. Denn die Ursache muss geheilt werden. Ein Mittel wie CBD Öl, kann immer nur ein Wegbegleiter sein und Unterstützung bieten. Es gehört ebenso dazu eine gute Atemtechnik zu beherrschen, sich gut zu ernähren und sich täglich ausreichend zu bewegen. Und Finger weg von den harten Drogen, wie Alkohol und Zigaretten.

Ich persönlich verstehe meinen Körper recht gut, auch wenn ich sehr oft Neues lerne. Einer der Hauptwirkstoffe in dem Produkt „Innere Ruhe“ ist L-Tryptophan. Diese aromatische Aminosäure in Kombination mit Cannabis, sei es CBD oder THC. Boom! Tryptophan ist ein Vorläufer der Neurotransmitter Serotonin und Melatonin. Es überwindet die Blut-Hirn-Schranke und wird über über 5-Hydroxytryptophan zu Serotonin metabolisiert. Tryptophan hat indirekte serotonerge Eigenschaften und kann so den Schlaf und die Stimmung beeinflussen.

Gerade für Menschen die ihr Leben mit Glück und Freude aufpeppen wollen, was zum Beispiel im dunkel deutschen Winter fast jeder möchte, der sollte auch zur Inneren Ruhe greifen. Dieses Produkt hat noch mehr positive Inhaltsstoffe – Ich verlinke einfach mal hier das Produkt – Im Prinzip lässt es sich so zusammenfassen, das „Innere Ruhe“ gemacht wurde, um Stress zu killen und in seiner Mitte zu stehen. Ich werde die Kapseln auf jeden Fall auch jetzt nach den 3 Testwochen weiter nehmen, da sie einfach genial sind. Die Wirkung ist super angenehm und zugleich unauffällig. Man wird nicht müde oder so, sondern bemerkt ganz plötzlich einfach eine innere Ausgeglichenheit und Ruhe.

Eine grandiose Zusammenstellung

Mit dem Krill Öl zum Fazit

Das Krill Öl von BioProphyl: Dieses Produkt ist reich an wertvollen und natürlichen Omega-3-Fettsäuren. Unser Endocannabinoid-System wird hauptsächlich aus Omega-3-Fettsäuren hergestellt. Gerade Menschen die viele Joints rauchen nutzen die Rezeptoren ihres Endocannabinoid-Systems ab. Somit ist es essentiell auch immer wieder Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen. Ich nehme sie schon seit über einem Jahr täglich. Alle paar Monate setze ich 2 Wochen aus, doch Omega-3-Fettsäuren gehören zum täglichen Nahrungsplan. Zudem sind Omega-3-Fettsäuren extrem wichtig für eine normale und gesunde Herzfunktion. Speziell wir Deutschen haben sehr verschlossene Herzen, da sie zu oft verletzt wurden. Zum Beispiel wegen der aktuellen Prohibition. Das belastet das Herz schon stark. 😉

Im Großen und Ganzen bin ich mehr als Überzeugt von den drei Produkten von BioProphyl. Gerade meine abendlichen Meditationen haben mehr Tiefgang bekommen. Ich weiß, dass es an den Produkten Innere Ruhe und dem hochdosierten CBD Öl lag. Da diese beiden Produkte wie ein „Doping“ waren, um mehr Achtsamkeit und mehr „Glück“ im Alltag zu manifestieren. Die beiden Mittel haben es einfach geschafft, gerade in stressigen Situationen mich entspannt bleiben zu lassen. Denn ein entspannter Tag beschert mir persönlich am Abend sehr tiefe Meditationen, auch hin und wieder eine Astralreise.

Vielen Dank an BioProphyl, dass sie mir die Produkte gratis zum Testen zugeschickt haben. Ich werde mir auf jeden Fall wieder die drei Produkte nachbestellen, da sie mich überzeugt haben. Und das beste daran, man unterstützt eine deutsche Firma, die nicht nur CBD Öl in bester Qualität herstellen können sondern, noch sehr viel mehr.

Daniel

In erster Linie bin ich ein Mensch, der das Spiel "Leben" mit voller Punktzahl abschließen möchte. Ich bin eine Mischung aus Hippie und Outlaw. 2017 habe ich Cannabis Rausch gegründet, um aus der Sicht des Cannabiskonsumenten zu berichten. Ich liebe Mode, Autos, Reisen und natürlich meine grüne Göttin. Ich lasse mich vom Leben treiben und schaue was es mir zu bieten hat. PS: Folgt mir bei Instagram. Einfach auf den ICON drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.