Start CBD Shops & Marken Das große Endoca Produkt Review.

Das große Endoca Produkt Review.

Endoca [Website] haben wir in Vorbereitung auf die Mary Jane kennen gelernt. Was Endoca für ein Unternehmen ist und was sie herstellen, will ich euch hier vorab kurz zusammenfassen:

Endoca beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung innovativer Cannabis-Extrakte und Hanf-basierter Lebensmittel, die dazu beitragen können, das menschliche Endocannabinoid-System auszugleichen. Sie widmen sich der Herstellung feinster und reinster Hanf Produkte, wie dem CBD Öl, ohne jemals Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Endoca produziert auch andere Cannabinoide, da es über 80 verschiedene in der Natur gibt. Alle Produkte sind frei von THC! Erwartet also nicht, dass sie euch high machen. 😉

Endoca produziert alles aus zertifizierten Bio-Cannabis-Pflanzen, die ohne Herbizide oder Pestizide angebaut werden. Sie haben eine eigene Samenbank und ihr eigenes Zuchtprogramm. Endoca baut die Pflanzen nicht nur selbst an, sondern erntet und verarbeiten sie auch unter sehr strengen Qualitätskontrollprogrammen.

Die Philosophie von Endoca ist, durch Gutes Beispiel voran zu gehen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen und den Menschen zu helfen.

Ihre Mission ist es zu beweisen, dass die Menschheit im Gleichgewicht leben kann, ohne sich selbst und die Umwelt zu vergiften. Darüber hinaus möchten sie die größte Charity-Organisation der Welt werden.

Mich persönlich begeistert alleine schon ihre Vision und das sie alles auf nachhaltige Art und Weise produzieren und keine Chemikalien oder Lösungsmittel für die Herstellung benötigen. Sie nutzen dafür nur das CO2 aus der Luft

Für mich war klar, ein Produkt das mit so viel Achtsamkeit und Liebe hergestellt ist und positive Auswirkungen auf das körperliche Befinden haben soll, das muss ich testen!

Also haben wir uns eine Reihe an CBD und CBD Öl Produkten von Endoca besorgt und ausprobiert.  Von reinem, rohen CBD Öl, über CBD Öl Kapseln bis hin zu Kaugummis, Lippenbalsam und Bodybutter. Die Verpackung von allen Produkten gefällt mir sehr gut. Sie sehen sehr hochwertig und ansprechend aus. Etwa wie Produkte, die man nur in teuren Läden oder Apotheken bekommt.

CBD Chewing Gum 150mg (Link zum Shop)

Als erstes habe ich die CBD Kaugummis probiert. In der Schachtel befinden sich 10 liebevoll, einzeln in weißes Pergamentpapier eingeschlagene Kaugummis. Die Gummis selbst sind bräunlich, Sand- oder Erdfarben und sind schmal und länglich. Jedes Kaugummi enthält 15mg CBD.

Da sie nach einem alten, traditionellen Rezept hergestellt sind und nur natürliche Zutaten und kein Zucker enthalten, sind sie wirklich komplett anders, als alle Supermarkt-üblichen Kaugummis. Ohne Scherz, ich finde es sind die besten Kaugummis, die ich je gegessen habe. Und ich werde für diese Aussage nicht bezahlt! Das Kaugummi ist unglaublich zart und seidig im Mund, wenn man es kaut. Es schmeckt nur einen Hauch nach Pfefferminz, sodass man denkt er verfliegt innerhalb einer Minute beim Kauen, aber der Geschmack bleibt. Ich habe etwa eine halbe Stunde auf dem Gummi rumgekaut und der Geschmack blieb unverändert! Nicht wie diese furchtbaren Chemie-Dinger, die man 30 Sekunden kaut und dann schmecken sie einfach nur noch eklig und nach nichts. Klar, der CBD Kaugummi hat von Anfang an keinen starken Geschmack. Also erwartet nicht, dass er euch geschmacklich umhaut. Es ist ein super natürliches Produkt und das merkt man auch. Ich finde das unglaublich gut. Der Kaugummi bleibt auch dauerhaft geschmeidig beim Kauen. Und der zarte Minzgeschmack macht ein sehr frisches Gefühl im Mund.

Eine körperliche Wirkung habe ich beim ersten Mal nicht weiter bemerkt.

Aber da war ich auch topfit, happy und gesund. Er hat eine beruhigende Wirkung, wenn man z.B. nervös oder ängstlich ist, wie vor einem wichtigen Termin beispielsweise. Das habe ich bei passender Gelegenheit ebenfalls ausprobiert und hat super bei mir funktioniert.

Was am CBD Chewing Gum ebenfalls toll ist, ist das er 100% biologisch Abbaubar ist. Er löst sich einfach auf! Herkömmlicher Kaugummi ist nämlich im Gegensatz dazu ein ziemlich großes Umweltproblem.

Ich würde sagen, ich habe mit den Kaugummis das perfekte Einsteigerprodukt die CBD Welt gefunden. Es schmeckt nicht nach Hanf und man riecht nach dem Kauen auch nicht nach diesem typischen Hanfgeruch. Er ist also sehr diskret. 😉

RAW Hemp Oil Drops 300mg CBD+CBDa (3%)  (Link zum Shop)

Als nächstes habe ich die rohen Hanföl-Tropfen probiert.

Empfohlen wird die Dosierung über 5 Wochen verteilt zu steigern. Man beginnt also mit 3 x 1 Tropfen täglich unter die Zunge in Woche 1. In Woche 2 dann 3 x 2 Tropfen täglich und so weiter bis hin zu 5 Tropfen in der 5.ten Woche. Eine Anleitung findet ihr direkt im Shop in der Produktbeschreibung bei Endoca.

Ich habe es leider noch nicht geschafft die Tropfen 5 Wochen am Stück täglich zu nehmen. Es würde mich aber sehr interessieren, ob oder was sich dadurch ändert! Bisher habe ich sie leider nur sporadisch genommen.

Ich mag nämlich den Geschmack ehrlich gesagt nicht so gerne. Er ist zwar sehr natürlich, sehr körnig, krautig, sehr stark nach Hanf, aber er ist einfach nicht so meins. Die Tropfen sind auch etwas scharf und bitter. Und für mein Empfinden hält dieser Geschmack im Mund auch leider recht lange an, was ich nicht so toll finde. Aber dafür hat man später fast das Gefühl, als hätte man sich die Zähne mit einer natürlichen Zahnpasta geputzt, so frisch ist das Mundgefühl dann.

Wozu sie gut sein sollen?

Sie unterstützen die innere Balance des Körpers. Das Endocannabinoide System ist ein komplexes Netzwerk von Cannabis-ähnlichen Chemikalien und Rezeptoren im Körper, die konstant daran arbeiten eine gesunde Balance herzustellen. Manchmal produziert der Körper jedoch nicht ausreichend Endocannabinoide und sein internes Gleichgewicht gerät aus den Fugen. Pflanzliche Cannabinoide wie sie in Hanf vorkommen, können unser körpereigenes Endocannabinoid System unterstützen und so eine hilfreiche Ergänzung zu unserer Wellness-Routine sein. (Info von Endoca Website)

Daniel hat die Tropfen ebenfalls probiert und meinte, sie haben definitiv dabei geholfen eine wunde Stelle im Mund schneller abklingen und heilen zu lassen.

Nachdem die Tropfen geschmacklich einfach nichts für mich sind (Daniel findet den Geschmack super!), habe ich jedenfalls sofort verstanden, warum es das CBD-Öl auch in Kapseln gibt. Selbes Produkt, andere Form!

Raw Hemp Oil Capsules 300mg CBD + CBDa  (Link zum Shop)

Die Kapseln sind definitiv angenehmer finde ich. Also wenn man Kapseln schlucken mag. Sie sind nicht sonderlich groß, sodass man sie problemlos mit Wasser einnehmen kann. Ein leichter Hanföl Geschmack kommt allerdings immer noch durch. Aber sehr angenehm und erträglich. Das scharfe, kratzige Gefühl im Hals bleibt hier zum Glück komplett aus.

Bewirken sollen sie dasselbe wie die Tropfen. Da ich aber glücklicherweise rundum gesund und munter bin, konnte ich hier bisher keine weiteren Auswirkungen feststellen.

Raw Hemp Oil 300mg CBDa + CBD  (Link zum Shop)

Nachdem ich 3 Tage am Stück, jeweils 10 bis 12 Stunden auf einer Messe gestanden habe und mir meine Beine, Füße und Hüften extrem schmerzten, hatte ich endlich eine passende Gelegenheit das stärkste CBD Öl aus der Endoca Produktreihe zu probieren!

Geschmacklich ein wahrer Hammer, genau wie das niedriger dosierte CBD Öl, aber noch viel, viel stärker. Also gar nicht mein Fall! Das Öl brennt wie Pfeffer oder Chili im Hals. Aber lustiger weise nur dort – nicht auf der Zunge. Vielleicht, weil man es ebenfalls nur unter die Zunge tun soll?

Aber die Wirkung war super! Normalerweise erhole ich mich nach solch körperlich anstrengenden Tagen nicht direkt über Nacht. Dieses Mal schon! Meine Füße taten am nächsten Morgen nicht mehr weh und auch der Rest der Beine und Hüften war bereits fast komplett schmerzfrei. Und ich konnte richtig schön, lange durchschlafen. Für gewöhnlich wache ich nämlich hin und wieder auf. Besonders wenn ich einige Tage hintereinander auf eine bestimmte Aufwachzeit eingestellt bin, fällt es mir schwer am freien Tag danach auszuschlafen. Also, danke Hanföl.

CBD Lips + Skin 20mg CBD // Hemp Salve (750mg CBD) // Hemp Whipped Body Butter (1500mg CBD) (Link zum Shop)

Zum Abschluss des großen Endoca Product Reviews, haben wir noch 3 Skincare Produkte getestet. Einen CBD Lippenbalsam, eine Hanfsalbe und eine Hanf Body Butter.

Der Lippenbalsam in Lippenstiftform ist super praktisch für unterwegs. Er duftet zart nach Zitrone und ein Hauch von Vanille. Eine schöne, natürliche Pflege für trockene Lippen. Man kann ihn unterwegs sogar für die Hände oder andere Stellen verwenden, die akut etwas Pflege benötigen.

Die Hanfsalbe (Hemp Salve) ist für besonders pflegebedürftige Hautstellen geeignet. Beispielsweise für sehr trockene Hände im Winter, oder raue Ellenbogen.

Sie enthält Kokosnussöl, Sativa- Cannabissamenöl, etwas Zitrone, Vanille und Vitamin E. Aufgrund der Zitrone, sollte sie keinesfalls auf offene Wunden, Kratzer oder ähnliches aufgetragen werden. Ihre Konsistenz ist beim Auftragen wie ein leichtes Öl, das die Haut ganz zart und geschmeidig macht. Sie zieht sofort ein, hinterlässt also kein übermässig öliges Gefühl auf der Haut, sondern nur einen zarten optischen Schimmer.

Die Body Butter duftet genauso zart und angenehm wie die anderen beiden Produkte. Durch die 100% natürlichen Bio- Zutaten ist sie ein richtiges Luxus-Hautpflegeprodukt. Ich finde sie toll, um die Haut nach einem schönen Bad mit extra Pflege und Feuchtigkeit zu versorgen. Sie schützt die Haut sogar vor den Schäden durch freie Radikale, wirkt also Anti oxidativ. Sie ist halt wirklich wie zart schmelzende Butter beim Auftragen auf die Haut. Etwas ölig also. Aber sie zieht relativ schnell ein, wenn man nicht zu viel aufträgt, auch wenn sie immer einen leichten Hauch von Glanz auf der Haut hinterlässt. Bei weitem aber nicht so, wie wenn man sich reines Kokosöl auf die Haut schmiert.

Alles in allem bin ich einfach begeistert von den Endoca Produkten. Sie enthalten keine Kilometerlangen Inhaltsangaben, da sie super natürlich sind und mit wenigen, dafür guten Bio-Inhaltsstoffen auskommen.

 

Julia
Julia kommt ursprünglich aus der Mitte von Deutschland und ist über Umwege in Berlin gelandet, wo sie seit einigen Jahren mit ihrem Mann lebt. Als freie Autorin gehört sie dennoch fest zum Cannabis Rausch Team. Sie schreibt regelmäßig Artikel zu den verschiedensten, aktuellen Geschehnissen rund um das Thema Hanf auf cannabis-rausch.de. Ihre Favorisierten Gebiete sind dabei Frauen-Themen, Gesundheit & medizinisches, CBD und weltweite News.

10 Kommentare

  1. Hallo liebes Endoca-Team, hallo Julia
    Ich würde gerne die CBD Raw Kapseln testen 🙂 Würde mich wirklich sehr darüber freuen. Eure Seite bekommt natürlich ein „Like“ von mir 🙂
    Gruß Julien

  2. Hallo Endoca Team ich würde mich sehr über Raw Hemp Oil 300mg CBDa + CBD freuen. Ich hab wegen Gelenkschmerzen mit CBD experimentiert und damit gute Erfahrungen gemacht. LG Dave

  3. Ich hätte sehr gerne das Raw Hemp Oil 300mg. Ich bin absolut vom CBD überzeugt und würde mich freuen zu gewinnen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

CANNABIS VERBINDET

95,242FansGefällt mir
10,994FollowerFolgen
267FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

BELIEBT

Editors Pick

Cannabispolitisches Orakel für 2018

Ein Gastbeitrag von Steffen Geyer. Dieser wurde zuerst am 30.12.2017 veröffentlicht Nachdem wir im (ab)laufenden Jahr relativ viel Bewegung in Sachen Hanf erlebten und obwohl...

Mills Nutrients: Dünger, heiß begehrt!

Dieser Artikel wäre wohl nie entstanden, hätte man mich nicht beklaut! Auf der Mary Jane habe ich mir den Stand von Mills Nutrients angesehen...

CBD Rechtslage in Deutschland, Schweiz und Österreich

Die Pflanze Cannabis sativa L. wird als eine der ältesten Heilpflanzen wiederentdeckt. Doch in den Jahrzehnten zuvor tristete Hanf ein Schattendasein als...

Der EC-Wert: Bedeutung für den (hydroponischen) Cannabis-Anbau

Der EC-Wert ist eine physikalische Größe , die die Leitfähigkeit eines Stoffes angibt. Daraus lässt sich für uns Gärtner schließen, wie viele Nährsalze in einer...