Glymmy – Adventskalender für Nobelkiffer

Immer wieder flattern Produktvorstellungen in den Cannabis Rausch E-Mail Ordner. Das meiste ist eher langweilig oder so sehr in der Nische, dass es niemanden interessieren würde. Da ich kein finanzielles Interesse habe, also meine Artikel nicht an den prallsten Werbetopf versteigere, wird nur über das geschrieben was ich feier. Aus Deutschland kommen wirklich sehr coole Produkte und die Hauptstadt nimmt immer mehr die Position der 420 friendly Start-Ups ein. So wie die Jungs von Praise die eine neue Benchmark im Grinder Design gesetzt haben. Die deutschen Gründer sind allgemein sehr tüchtig, wenn es darum geht in der Cannabisbranche Fuß zu fassen. So wie der iranische Dude Aryan Rasoul, er hat nichts Neues erfunden, er hat eine vorhandene Idee perfekt für den deutschen Konsummarkt erschaffen. Einen Adventskalender, der das Stonerherz höher schlagen lässt. In Canada und den USA sind solche Kalender der Hype zum Weihnachtsgeschäft, in Deutschland gab es meines Wissens nach solch einen hochwertigen Kalender noch nie.

Schauen wir mal rein, was der Adventskalender kostet und was sich darin so versteckt

Glymmy hat einen Slogan – „24 Tage und du fliegst higher als Michael Jordan“ – der Werbetechnisch zwar schnafte klingt, high wird durch diesen Kalender allerdings keiner. In dem Adventskalender schlummern zwar Goodies im Wert von 230€, aber es ist alles LEGAL, man findet kein leckeres Gramm Zkittlez von Illo Seeds. Glymmy hat CBD Öl, Grinder, Hanfseife, Rolls69 Filter, Gold Papers und weitere Premium Produkte. Einzelne Produkte sollen einen Wert von über 15€ haben, sicher das CBD Öl. Aber auch nützliche Cent Artikel sind am Start, wie die Integra Boost, die dein THC-haltiges Weed richtig lagern.  99€ möchte Glymmy für den Adventskalender haben, der durchaus hübsch aussieht, denn Klischeeprodukte in Hanfparaden Style findet man in diesem Kalender nicht. Alles hochwertige Produkte, selbst Kosmetik und Hanf-Snacks haben sich hinter den Türchen versteckt. Man kann diesen Adventskalender daher auch beruhigt seinen Bonzen Freunden schenken und mächtig Eindruck schinden.  Aus Prinzip feier ich Ästhetik, da die „Kiffer-Szene“ uns eine furchtbare Designsprache hinterlassen hat. Hoffentlich bringt Glymmy noch mehr Produkte auf den Markt.

Die Produkte von Glymmy hat der daily Stoner wahrscheinlich schon am Start, da muss man sich nichts vormachen. Der daily Stoner verbraucht allerdings auch Unmengen an Grindern, Filtern und Hanfseife, von den Munchies mal ganz zu schweigen. Daher lohnt sich der Kauf. Der Adventskalender ist auf 1000 Stück limitiert, es sind nur noch ein paar Hundert auf Lager, wie mir Aryan am Telefon erzählte. Er möchte zudem weiter in der Cannabisbranche seine Wurzeln schlagen. Sollte klappen, immerhin hat er in den Niederlanden Unternehmensgründung studiert. Also, macht schnell. Und Glymmy tut sogar noch was für unsere Umwelt! Für jeden verkauften Adventskalender wird ein Baum gepflanzt, da geht mir doch glatt das Herz auf.

Hier geht es zum Onlineshop von Glymmy: https://glymmy.com/

Disclaimer: Ich werde für diesen Artikel nicht bezahlt und den Adventskalender muss ich mir auch selber kaufen. Dennoch handelt es sich um Werbung, auch wenn kein Affiliate Link in dem Artikel versteckt ist.

Daniel

Ich bin im Jahr 1987 im Norden von Deutschland geboren und kann daher eine Heidschnucke von einem normalen Schaf unterscheiden. Den größten Teil meines noch kurzem Lebens habe ich in Berlin verbracht. Seit 2018 bin ich ein digitaler Nomade. Ich liebe Mode, ohne schnelle Autos kann ich nicht leben, bin ein Serien Junkie und Cannabis ist für mich mehr als nur ein Hobby.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.