Goldrausch war gestern, hallo Cannabisrausch!

Goldrausch war gestern, hallo Cannabisrausch!

Könnt ihr euch vorstellen, wie eine Handvoll erfolgreicher Geschäftsleute, sich für die Industrialisierung von Cannabis einsetzen? Das sie sogar das Ziel haben, Hanf an der Börse zu handeln? Hört sich zu schön an, um wahr zu sein?

Aufgepasst, vorbei ist der Goldrausch. Wir sind im Zeitalter des Grünrauschs angekommen. Es wird das ganz große Geld gewittert und das nicht zu Unrecht.

Die Kunstfaser-, Papier-, Öl- und Pharmaindustrie können sich warm anziehen, denn es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Hanf an die Tür klopft.

Einer der Vorreiter ist Scott Greiper. Früher ein Banker und Finanzanalyst und heute ist er der Präsident von Viridian Capital Advisors. Die erste Beratungsfirma und Investmentbank, die sich nur dem Hanf widmet. www.viridianca.com

Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass im Vorstand von Virdian die frühere FBI-Direktorin Jennifer Love und Mitch Love, der Mitbegründer von Netflix sitzt.

Simpel gesagt, es ist ein Milliardengeschäft und immer mehr Investoren folgen dem Geruch des Grases, wie ein Hund seinem Knochen.

Alleine im letzten Jahr wurde legales Marihuana im Wert von ca. 2,9 Milliarden Dollar verkauft. Und es wird von Jahr zu Jahr mehr, denn immer mehr Staaten legalisieren Marihuana, ob medizinisch oder als Genussmittel.

Wer im großen Stil anbauen möchte, aber das nötige Kleingeld dafür nicht hat, dem wird auch bei diesem Problem geholfen. Wie z.B. bei der Fourth Corner Credit Union, die sich auf den Hanf- und Cannabissektor spezialisiert hat.

Man muss jedoch vorsichtig sein, mit wem man Geschäfte macht. Man muss unterscheiden, wer einfach nur schnelles Geld verdienen will und wer Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit hat und es ehrlich meint. Soweit halt Ehrlichkeit beim Thema Geld geht. Es wird einem auch immer noch sehr schwer gemacht, strenge Auflagen und regelmäßige Berichte werden erwartet. Auch Konten zu eröffnen bei normalen Banken, ist äußerst schwierig. Man hat Angst vor der Geldwäsche im großen Stil. Viele scheuen noch diesen Markt, doch von Jahr zu Jahr werden es immer mehr, die in dem Bereich mitmischen wollen.

Wir wollen uns nichts vormachen. Klar steckt die Branche noch in den Kinderschuhen und kann noch nicht alleine auf die Toilette gehen, doch Experten sind sich sicher. In ca. 5 Jahren sieht das anders aus. Irgendwann wird das Marihuana im Handel erhältlich sein, wie Wasser, Brot oder Windeln.

Daniel

In erster Linie bin ich ein Mensch, der das Spiel "Leben" mit voller Punktzahl abschließen möchte. Ich bin eine Mischung aus Hippie und Outlaw. 2017 habe ich Cannabis Rausch gegründet, um aus der Sicht des Cannabiskonsumenten zu berichten. Ich liebe Mode, Autos, Reisen und natürlich meine grüne Göttin. Ich lasse mich vom Leben treiben und schaue was es mir zu bieten hat. PS: Folgt mir bei Instagram. Einfach auf den ICON drücken.

2 Gedanken zu „Goldrausch war gestern, hallo Cannabisrausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.