Northern Lights – Indica

Die Genetik der Northern Lights ist zu 95% eine Indica. Sie stammt von einer Afghani (Indica) und einer Thai (Sativa) ab. Durch die Northern Lights sind wiederum einige berühmte Hybriden entstanden, wie die Shiva Skunk und die Super Silver Haze. Die Northern Lights gehört zu den Sorten mit hohem THC Gehalt, der je nach Züchtung zwischen 16 und 26% liegt.

Die Northern Lights Pflanzen werden in der Regel zwischen 1 und 1,20m hoch. Sie sind Widerstandsfähig und sind sehr schnell, innerhalb von 6-7 Wochen voll aufgeblüht. Dazu ist sie auch noch eine Sorte mit einem wirklich guten Ertrag. Unter Ideal Bedingungen ergibt die Northern Lights mehr als 500g/m².

Geschmacklich hat die Northern Lights ebenfalls einiges zu bieten und ist bei den Cannabis Conaisseuren für die reichen Zitrus Aromen und Pinien Noten beliebt. Der starke Rausch soll erhebend und angenehm sein. Er kann zu Fressflashs und einem Couch lastigen Body-High führen. Gleichzeitig fühlt man sich wohl und happy, wenn man die richtige Dosierung für sich gefunden hat. Wer zu oft am Joint zieht, bekommt es mit trockenem Mund und Augen zu tun, sowie Paranoia kann sich breit machen.

Weibliche Hanfsamen

Northern Lights

Northern Lights – Fakten:

THC Gehalt:       16-26%

CBD Gehalt:       gering

Northern Lights Rating – Effekte und Wirkungen:

10/10                    Entspannend

10/10                    Stresslindernd

8/10                      Schmerzlindernd

7/10                      Glücklich

6/10                      Müde machend

5/10                      Appetit anregend

10/10                    Trockener Mund

4/10                      Benommen

3/10                      Paranoia Potenzial

 

2 Gedanken zu „Northern Lights – Indica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.