Wheresmyweed.at – die Grassuchmaschine.

Wheresmyweed.at – die Grassuchmaschine.

Dieser Artikel sollte eigentlich schon längst veröffentlicht sein. Eigentlich. Aber es ist vielleicht ganz gut, dass dieser Beitrag etwas später kommt. Denn vor ein paar Monaten, hätte euch der Artikel vielleicht nicht ganz so umgehauen. Da das Projekt, das ich euch gleich vorstelle, noch nicht so weit war.

Vor ein paar Monaten habe ich Ibnu kennengelernt, der die Website wheresmyweed.at mit seinem Partner Michael aufbaut.

Wir trafen uns in Berlin. Ibnu kommt aus Nürnberg, da wo man für ein bisschen Weed schon mal in den Knast gehen kann. Ein hartes Los für jemanden, der Weed liebt. Es ist quasi das erste Cannabis Tech-Unternehmen in der Region. Ibnu muss Eier aus Stahl haben. Oder ziemlich viel meditieren.

Wir gingen zum Bikini Berlin, um auf der Dachterrasse eine dicke Tüte zu rauchen. Es war an diesem Tag so fucking windig, das ich den schlechtesten Joint ever gebaut habe. Ziemlich peinlich, Ibnu muss sich gedacht haben: „Über Cannabis schreiben, aber nicht mal ´nen Joint drehen können.“

Na ja, nachdem ich es irgendwie hinbekommen habe den Joint zu drehen, machten wir es uns auf der Dachterrasse gemütlich und blickten über den Tiergarten. Ein mega Hotspot zum Kiffen.

Ibnu ist ein richtiger pur-Weed Raucher, ohne Tabak. Das könnte auch daran liegen, das Ibnu nicht nur Tabak kacke findet, sondern auch das er eine Website betreibt, die sich nur um pures Gras kümmert.

Wheresmyweed.at

Auf der Website Wheresmyweed.at findet man zum Beispiel die Cannabis Social Clubs aus Barcelona. Also, wer in den Urlaub fährt und sich denkt, ja so ein dicker Joint wäre jetzt mal nicht schlecht, geht auf die Website und guckt sich die Menüs der jeweiligen Cannabis Clubs an. Die Bewertungen und ob es überhaupt in der Nähe ist.

Für mich nicht schlecht, zumal ich nirgendwo hingehe, bevor ich mir nicht die Menüs oder Preise angesehen habe. Leider gibt es wheresmyweed.at noch nicht als App, so wie bei Weedmaps. Das finde ich noch etwas schade. Zudem ist es möglich, sich auch aktiv an der Wheresmyweed.at Community zu beteiligen. Hier kannst du dein Lieblingsstrain vorstellen und zeigen, wo du ihn zum Beispiel gekauft hast. Was in Deutschland natürlich nicht so gut geht. Aber wenn man in den USA, Holland oder Spanien ist, geht das schon klar. Im Prinzip ist die Website für alle Menschen, die mehr vom Strain wissen wollen und wo es das beste Gras gibt!

Support

Während wir unseren Joint rauchten und selbstverständlich das Ganze live auf Instagram übertrugen, kam ein Mann vorbei und fragte uns nach Zigaretten. Breit wie wir waren, gaben wir dem guten Mann keine Zigaretten, sondern unseren Joint. Worüber er sich selbstverständlich noch mehr freute. So sieht man wieder, das Weed alle Menschen zusammen bringt. Wie romantisch.

Ibnu braucht aber auch Support, darum schreibe ich diesen Artikel überhaupt. So ein digitales Unternehmen aufzubauen, kostet neben viel Zeit auch viel Geld. Es ist essentiell für so eine Website, das sie viele Besucher hat, daher geht auf die Website und meldet euch an! Es würde mich so freuen, wenn Ibnu durch uns bald auch eine App an den Start bringen kann. Und das Einzige was wir machen müssen, ist nur unsere Zeit zu geben, um eine mega Website zu unterstützen.

Meiner Meinung nach, wird die Legalisierung von Cannabis nur durch die Wirtschaft kommen, daher müssen wir Deutschen kleine Tech-Start-Ups unterstützen. Da diese uns einen weiteren, kleinen Weg zu Legalisierung ebnen werden.

Geht mal auf die Website und schreibt ungefiltert hier in die Kommentarspalte, was ihr von Wheresmyweed.at haltet.

Daniel

Ich bin im Jahr 1987 im Norden von Deutschland geboren und kann daher eine Heidschnucke von einem normalen Schaf unterscheiden.

Seit über 6 Jahren lebe ich mit meiner Frau Julia in Berlin.

Ich liebe Mode, ohne schnelle Autos kann ich nicht leben, bin ein Serien Junkie und Cannabis ist für mich mehr als nur ein Hobby.

Ein Gedanke zu „Wheresmyweed.at – die Grassuchmaschine.

  • August 28, 2017 um 10:16 am
    Permalink

    Eine richtig gute Seite, ich kann wheresmyweed.at nur jedem empfehlen.

    Man merkt dass die Beiden da richtig viel Herzblut reingesteckt haben.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.