YouTube Kanäle die ihr kennen müsst – meine 420 Favoriten

YouTube ist für den Mikrokosmos Cannabis eine sehr wichtige Plattform. Auch wenn YouTube zu den einzelnen sogenannten „Creators“ oft sehr gemein ist, da Kanäle mit dem Thema Cannabis gerne mal ohne Vorwarnung gelöscht werden. Um die Willkür seitens YouTube soll es hier aber nicht gehen. In diesem Artikel möchte ich euch mal meine Lieblingskanäle vorstellen. Für mich war YouTube schon immer ein Anlaufpunkt, wenn es um Fachwissen ging, sei es zum Thema Cannabisanbau, Neuheiten auf dem Markt, Trends, Trash oder auch das kleine 1 Mal 1 des Psychonautenwissens. Auch ich habe natürlich Idole denen ich den roten Teppich ausrollen würde, da sie mir so unendlich viel Wissen und vor allem Verständnis zum Thema Cannabis beigebracht haben. Einer dieser heimlichen Idole ist Markus Berger, womit wir auch schon bei dem ersten Kanal wären…

Drug Education Agency -DEA

Seit 2012 ist die DEA auf YouTube (35.000 Abonnenten) aktiv und konnte bis dato 3.2 Millionen Zuschauer in den Bann der Psychonautengrundlagen einführen. Moderiert und produziert wird dieser Kanal von Markus Berger (45), einem der wohl wichtigsten deutschen Autoren und Journalisten zum Thema Ethnopharmakologie. Entdeckt habe ich diesen Kanal 2016, als ich mich tiefgehender mit Cannabis und LSD beschäftigen wollte. Der Kanal ist weit weg von dem was dem aktuellen Zeitgeist entspricht, was mich anfangs auch etwas gestört hat. Die mediale Aufbereitung der Videoproduktionen ist leider 2012 stehen geblieben. Jedoch sind die Inhalte gerade zum Thema Cannabis ein Brett, kein Kanal in Deutschland schafft es Wissen so fundiert, wissenschaftlich und ehrlich zu vermitteln.

Kein anderer Kanal hat mich so oft mit Gänsehaut versorgt wie dieser. Dank den zahlreichen Gesprächen mit Christian Rätsch, den Videos von Albert Hofmann oder auch den aufklärenden Videos von Markus Berger himself. Wer seinen Horizont und vor allem sein Wissen über Cannabis und deren Freunde erweitern möchte, für den ist dieser Kanal ein absolutes MUSS! Vielen dank an Markus Berger, der dieses absolut rare Wissen für die deutschsprachige Community gratis zur Verfügung stellt. Hier geht es zum Kanal.

Die Drug Education Agency (DEA) ist eine multimediale psychonautische Akademie. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Menschheit mit wahrheitsgetreuen, zuverlässigen und inspirativen Informationen zu psychoaktiven Substanzen, Pflanzen und Pilzen sowie zu den interdisziplinären psychoaktiven Wissenschaften zu versorgen. Die DEA fördert einen psychoaktiven Lifestyle, der mit dem reflektierten Umgang mit Psychoaktiva einhergeht. Im Verbund mit anderen antiprohibitionistischen Institutionen und Organisationen setzt die DEA dem Irrsinn des weltweiten ‚War on Drugs‘ einen auf der Vernunft basierenden Gegenpol entgegen. Textquelle von DEA/YouTube

 

MERRY JANE

Kommen wir nun zum kompletten Gegenteil. Trash, trash und etwas Entertainment. 2014 ist der Kanal „MERRY JANE“ (187.000 Abonnenten) auf YouTube erschienen und konnte bisher 35 Millionen Zuschauern das Gehirn braten. Böse Zungen würden behaupten, dass dieser Kanal eher einem „420 MKULTRA“ Programm gleicht, als ernst zu nehmender Unterhaltung. MERRY JANE ist ein Medienunternehmen das von Snoop Dogg und Ted Chung ins Leben gerufen wurde. Neben ihren Videoproduktionen die man auf YouTube sehen kann, ist auch eine sehr kurzweilige und informative Website angebunden, die in Textform den aktuellen Zeitgeist der 420 Bewegung in den USA wiederspiegelt.

Ich bin Mitte 2017 auf diesen Kanal gestoßen und habe mir das im Latenight Style gehaltene Programm angesehen, das von Snoop Dogg moderiert wird. Zugegeben, es ist sehr trashig, aber wenn man richtig high ist und mit Freunden abhängt, ist dies wirklich eine lustige Art seine Zeit totzuschlagen. Einen kleinen Nachteil gibt es jedoch: Man sollte ein gutes Verständnis des amerikanischen Englisch mitbringen und den jeweiligen Slangs folgen können. Es lohnt sich aber, denn es sind alle Stars die etwas mit Gras zu tun haben in den einzelnen Shows vertreten und man bekommt eine menge Insiderinformationen.

MERRY JANE is the premier platform for the next generation of cannabis and culture, offering sophisticated and accessible perspectives on music, tech, fashion, food and more. MERRY JANE is helping to establish a new and responsible cannabis mentality, maintaining diversity and open discussion as guiding principles. For news, culture, opinion and information on goods and dispensaries, MERRY JANE is your go-to source for all things cannabis. Textquelle: Youtube/MERRY JANE

Weedup TV

Weedup TV ist ein sehr neuer Kanal, der im Jahr 2018 ins Leben gerufen wurde. Die Abonnenten und Videoaufrufe sind noch so gering, das es nicht weiter nennenswert ist. Trotzdem hat es der kleine Newcomer in diese Liste hier geschafft. Weed Up TV will die Diskussion über die Legalisierung in den Mainstream rücken und die Vielfältigkeit der Cannabiswelt widerspiegeln. Hinter Weedup TV stecken bekannte Gesichter: Zum einen das konzeptionelle Gehirn Jeremy aus Berlin, der eigentlich aus der kommerziellen Werbebranche kommt und sich nun seit einiger Zeit leidenschaftlich dem Thema Cannabis widmet. Patrick der vormals bei Exzessiv TV zu sehen war und heute nur noch bei Weedup TV. Dann wäre da noch Max Gold, der ebenfalls vor der Kamera zu sehen ist, aber kein fester Bestandteil des Weedup TV Team ist. Ein Mann dem man gerne zuhört, da seine ausgeglichene Art jedem Stoner gefallen sollte, gerne mehr davon.

Neben den Videoproduktionen hat Weedup TV noch eine Eventplattform angebunden, wo alle wichtigen Veranstaltungen im 420 Universum aufgelistet sind. Ich stelle Weedup TV deswegen vor, da ich ein extrem hohes Potential in ihrer Arbeit sehe und ein finanzielles Interesse erst an zweiter oder dritter Stelle kommt, ah momentan, Weedup TV hat überhaupt kein finanzielles Interesse, da die Boys das Ganze als Non-Profit-Organisation (NPO) betreiben. Gebt den Jungs unbedingt ein Abo, denn ihre Arbeit ist gerade für die deutsche Community extrem wichtig und die Videos lassen sich sehr schön ansehen. Hier geht es zum Kanal: Drück mich hart Honey!

Der internationale Cannabis Nachrichten-, Kultur- und Unterhaltungskanal übertragen aus Berlin, Deutschland. (DE) Textquelle: Youtube/Weedup TV

Mr. Canucks Grow

In der deutschen YouTube-Landschaft gibt es leider keine guten Kanäle zum Thema „Growing„. Schade, denn immerhin bauen die Deutschen so gerne ihr Weed selbst zu Hause an. Es hat sich eine kleine, gut laufende Industrie entwickelt und auf den Straßendealer hat niemand mehr bock. Mr. Canucks Grow ist ein englischsprachiger Kanal, der mit kurzweiligen und praktischen Informationen seine Zuschauer versorgt. Der Kanalinhaber Matt ist in Kanada ansässig und ist ebenfalls, genau wie Weedup TV im Jahr 2018 auf den Bildschirmen der User erschienen.

Jedoch hat der Kanal fast 60.000 Abonnenten und 3.6 Millionen Zuschauer. Mr. Canucks Grow versorgt seine Zuschauer mit bomben Videos, die gerade den deutschen Zuschauern eine große Hilfe sein sollten. Denn Mr. Canucks Grow hat sich auf den Indooranbau spezialisiert. Hier erfahrt ihr auch ohne der englischen Sprache mächtig zu sein alle Basisinformationen, wie man zu Hause Cannabis anbauen kann. Was mir an diesem Kanal besonders gut gefällt, ist die praxisnahe Erklärweise, die niemanden dumm zurück lässt. Auch dem Thema „Autoflowering“ hat Mr. Canucks Grow eine gesamte Playlist spendiert, denn Autoflowering Genetiken sind gerade in Deutschland immer mehr auf dem Vormasch.

Canadian indoor grow guide gardening videos. Hey guys, I am Matt and this is an educational indoor grow channel that demonstrates indoor gardening practises and highlights grow equipment. Weekly how to videos on organic gardening. I Showcase 4 small indoor grows and grow everything from photoperiods to autoflowers. From Canada where its federally legal to grow your own at home. So I am here to help ;). Textquelle: Youtube/Mr. Canucks Grow

OPEN MIND

Ein Klassiker. Hinter dem Kanal von „Open Mind“ steckt Simon Ruane. Seinen Kanal hat er 2014 ins Leben gerufen und zeigt seit jeher sehr lustige und aufklärende Videos zu fast allen Drogen, die uns Muttererde so geschenkt hat. Der Kanal wurde schon des öfteren von YouTube gebannt, gelöscht und wiederhergestellt. Trotz allen weltlichen Widrigkeiten ist der Kanal Open Mind (400.000 Abonnenten) immer noch am Start und versorgt seine Zuschauer immer mit neuem Stuff. Ich persönlich bin im Jahr 2017 auf den Kanal gestoßen, da ich Erfahrungsberichte zu 1p-LSD gesucht habe.

Mir hat seine subjektive und lustige Art sehr gefallen und ich habe mir kurzerhand fast all seine Videos innerhalb von ein paar Wochen reingezogen. Seine Weltanschauung ist nicht unbedingt meine, jedoch feier ich es hart, dass er die Eier in der Hose hat offen über das Thema Cannabis zu reden und zu seinen Worten steht. Über 50 Millionen Zuschauer konnte er bisher in seinen Bann ziehen, was ihn zurecht zu dem erfolgreichsten Drogenaktivisten in Deutschland macht. Wer den Kanal noch nicht kennt, sollte dies bitte sofort nachholen!

Das hier ist ein Kanal für alle, die das Thema Dr0gen interessant finden. Doch der Kanal beschäftigt sich nicht ausschließlich mit Dr0gen, sondern auch mit anderen alternativen Bewusstseinszuständen oder generell Themen für die es sehr hilfreich ist, wenn man sie mit einem Open Mind betrachtet. Textquelle: YouTube/OPEN MIND

Fazit:

YouTube bietet immer noch die größte Plattform für das Thema Cannabis und andere Verwandte. Ich habe hier noch nicht alle Kanäle vorstellen können, aber habe mal den Start einer kleinen Artikelreihe gestartet und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Lieblingskanäle vorstellt, sodass ich noch einen zweiten Teil veröffentlichen kann. Die größte Ironie an der Sache ist, dass YouTube die Cannabis Community eher als einen Schandfleck betrachtet und versucht immer wieder die einschlägigen Kanäle zu bannen und sogar zu löschen. Daher schnell an die Geräte und die vorgeschlagenen Kanäle abchecken und den Geist erweitern! Peace.

Daniel

In erster Linie bin ich ein Mensch, der das Spiel "Leben" mit voller Punktzahl abschließen möchte. Ich bin eine Mischung aus Hippie und Outlaw. 2017 habe ich Cannabis Rausch gegründet, um aus der Sicht des Cannabiskonsumenten zu berichten. Ich liebe Mode, Autos, Reisen und natürlich meine grüne Göttin. Ich lasse mich vom Leben treiben und schaue was es mir zu bieten hat. PS: Folgt mir bei Instagram. Einfach auf den ICON drücken.

9 Gedanken zu „YouTube Kanäle die ihr kennen müsst – meine 420 Favoriten

  • Januar 4, 2019 um 11:28 am
    Permalink

    Hey ✌✌✌

    Sehr cool Danke dir

    Gleich mal schauen

    Viele Grüße judge_710

    Antwort
  • Januar 4, 2019 um 1:59 pm
    Permalink

    Gute Auswahl 🙂
    Wir haben auch immer viel Mr.FumuFumu geschaut bevor er gesperrt wurde
    Liebe Grüße

    Antwort
    • Januar 4, 2019 um 2:01 pm
      Permalink

      Ach das wusste ich gar nicht das der Kanak gelöscht wurde. Fand den Kanal auch ganz unterhaltsam

      Antwort
    • Januar 5, 2019 um 11:54 am
      Permalink

      Fumufumu war beste rip ytkanal

      Antwort
  • Januar 4, 2019 um 6:02 pm
    Permalink

    Hey sehr gute Auswahl.
    Open Mind und Drug Education Agency sind unsere Favoriten.

    Lg Drugfactory

    Antwort
  • Januar 5, 2019 um 12:52 pm
    Permalink

    Alles geile Kanäle
    Tipps an Stoner müssen halt von Stonern kommen

    Wer das hier liest dem sein Plug wird nächstes mal Sshaze auf 8er Kurs bekommen

    Antwort
  • Januar 6, 2019 um 3:09 pm
    Permalink

    Moin

    was ist denn mit GreenGermany oder Growers Life denke schon das es gute deutsche Kanäle sind die das thema growing auf YouTube zeigen.

    „In der deutschen YouTube-Landschaft gibt es leider keine guten Kanäle zum Thema „Growing„.“

    Mfg 420

    Antwort
    • Januar 6, 2019 um 2:11 pm
      Permalink

      Beide Kanäle beinhalten sehr oft falsche Fakten. Die Bildqualität überzeugt durchaus, aber die Inhalte eher nicht.

      Antwort
  • Januar 7, 2019 um 12:42 pm
    Permalink

    Moin,

    vielen Dank für deine Tipps. Ich werde mir die Videos bei Gelegenheit mal ansehen. Ich bin damals durch einen Artikel in der Highway auf Leon Stürmer aufmerksam geworden, sein Hauptkanal wurde leider gesperrt, aber auf seinem Zweitkanal (RandomStuermer) gibt es noch einiges zu sehen. Der hat auch öfters mit MrFumuFumu420 Videos gemacht. Bei VapeLife Will (englisch) und Vaping Lee (deutsch) fand ich immer ganz gute Reviews zu Vaporizern.

    Grüße und #staygreen

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.