Wie dein Unterbewusstsein dein Leben und deinen Drogenrausch beeinflusst

Einleitung: Dein Leben ist eine riesen große Illusion. Alles was du glaubst zu sein, ist nicht echt. Deine Gefühle, dein Charakter, deine Vorlieben, deine Überzeugungen, alles nur eine Illusion. Dein ganzes Leben ist fake. Bedank dich dafür bei deinem Unterbewusstsein, das managet nämlich dein ganzes Leben, ohne dass du was davon mitbekommst. Dein Unterbewusstsein wird täglich gefüttert und programmiert, ohne dass du es merkst. Fast alles passiert unterbewusst. Vieles nimmt man hin, da es ja wahr sein muss, wenn zum Beispiel Klaus Kleber und Gundula Gause dir mal wieder erzählen, das die Welt gerade unter geht und alle anderen daran schuld sind.  In der Schule wurde dir von Menschen beigebracht, was gut und was schlecht ist. Und deine Lehrer haben ihr Wissen auch nur von systemgetreuen Leuten.

Selbst Entscheidungen, oder gar eigene Denkmuster zu erlernen, wurde dir nie beigebracht. Jeden Tag prasselt Werbung auf dich ein, jeder kann dich beeinflussen, ohne das du es jemals bewusst wahr nimmst. Ich kann innerhalb von einer Woche eine Werbekampagne starten und diese mit unterbewussten Affirmationen füttern. Diese Werbekampagne kann ich auf YouTube schalten und die Botschaft könnte lauten, dass du nur mein Produkt kaufen sollst, ohne dass du jemals den Namen meines Produktes bewusst gehört oder gesehen hast. Dennoch wirst du es kaufen. Glaubst du nicht? Dann täuscht du dich gewaltig. Wenn ich will, kann ich Millionen von Menschen dahingehend beeinflussen, was sie kaufen, glauben oder machen sollen. Die Werbeindustrie und das Militär machen das schon seit Jahrzehnten mit dir. Auch die Nachrichten die du siehst, beeinflussen dich Tag täglich unterbewusst.

Was ich dir in diesem Artikel vermitteln will? Dieser Artikel wird die Grundlage zum Thema Unterbewusstsein und wie Drogen unsere unterbewussten Muster durchbrechen können.

Du wirst sicherlich vieles was ich da geschrieben habe anzweifeln, falls du es nicht tust, puh dann liegt noch ne Menge Arbeit vor mir. Denn wie ich dir bereits oben versucht habe zu erklären, sollte man immer alles hinterfragen.

Im nächsten Schritt, sollte ich dir vielleicht erstmal erklären, was dein Unterbewusstsein überhaupt ist. Ansonsten wirst du nicht verstehen, wie es dich beeinflusst und wie man es verändern kann.

Unser Unterbewusstsein ist wesentlich größer und mächtiger, als unser Wachbewusstsein. Alle Entscheidungen die wir treffen, treffen wir auf Grund der Muster und Filter die in unserem Unterbewusstsein abgespeichert sind. Das Unterbewusstsein wird häufig auch Vor-Bewusstsein genannt, da es die gesamte Vorarbeit leistet, vor-sortiert und vor-filtert, welche Informationen unserem Bewusstsein dann übergeben werden. Die Filter die das Unterbewusstsein anwendet, basieren auf  der eigenen Vergangenheit und den Erfahrungen, die man bisher gemacht hat. Bereits als Baby beginnt jeder Mensch damit, Filter in seinem Unterbewusstsein anzulegen.

Ohne diese Filterfunktion, wäre unser Wachbewusstsein sehr schnell überfordert, da ständig Millionen von Informationen auf uns einprasseln. Diese alle bewusst zu verarbeiten und einzuordnen ist unmöglich. Dennoch können unterbewusste Filter einen auch einschränken und hinderlich für das eigene Leben sein. Sie färben schließlich unsere Wahrnehmung und somit die eigene Realität auf ganz bestimmte Weise ein. Denn wenn eine bestimmte Information, egal ob sie von außen- oder aus deinem tiefen Inneren kommt, nicht in dein vom Unterbewusstsein erschafftes Weltbild passt, so wird sie deinem Bewusstsein einfach vorenthalten.

Nun hast du eine wage Idee, wie dich dein Unterbewusstsein beeinflusst. Aber wie kann man bestimmte Denkmuster durchbrechen, um so das zu bekommen, was man will? Oft werde ich gefragt, wie man weniger kifft oder einen besseren Cannabis Rausch bekommt, dieser Artikel kann ein Schlüssel sein. Denn es gibt Möglichkeiten, das Unterbewusstsein zum eigenen Vorteil umzuprogrammieren, alte Filter zu löschen und dann neue Filter gezielt für sich arbeiten zu lassen.

Die wohl schnellste Möglichkeit dein Unterbewusstsein richtig zu verstehen und zu schließlich zu durchbrechen sind Drogen.

Drogen sind ziemlich effizient, haben aber auch gewisse Risiken. Mit gewissen Drogen können wir uns von unserem Unterbewusstsein lösen, es aus einer anderen „Perspektive“ sehen. Merke: Drogen alleine sind NICHT das Allheilmittel zur vollständigen „Erleuchtung“, können aber einen gewaltigen Mehrwert für deine Entwicklung bringen.

Meiner Meinung nach ist Cannabis wirklich eine Einstiegsdroge, ein Einstieg in eine neue „Dimension“. Was kann Cannabis im Hinblick auf unser Unterbewusstsein verändern? Vieles, Cannabis sollte aber nicht regelmäßig verwendet werden, um sein Unterbewusstsein besser zu verstehen. Wer zu oft an der Lunte hängt, wird sein Bewusstsein mehr vernebeln, als Erleuchten. Vielmehr kann es als eine Art Werkzeug dienen. Um Cannabis richtig zu verwenden, muss man aber ein paar kleine Dinge beachten: Nutze es nicht aus Langeweile, oder weil es gerade hip ist, deine Freunde dich überreden wollen, auf einer sinnlosen Diskonacht. Um die volle Pracht vom Cannabis Rausch zu spüren, braucht es Ruhe, Meditation und den Willen mehr über sich verstehen zu wollen. Cannabis ist keine starke psychedelische Droge, aber ein wunderbarer Einstieg, um erste Erfahrungen in der Richtung zu machen. Wie so ein gutes Setting aussehen kann, kannst du hier nachlesen.

Ich würde Cannabis eher als sanften Einstieg in die Bewusstseinserweiterung betiteln, ein wahrer „Durchbruch“ ist damit nur Menschen vergönnt, die spezielle Meditationstechniken beherrschen und sich ihres „nicht Seins“ bewusst werden.

Wenn du die komplette Auflösung deines Unterbewusstseins anstrebst: Dann führt kein Weg an DMT vorbei.

1931 wurde DMT neben vielen anderen Tryptamin-Derivaten erstmals von Richard Manske synthetisiert. Guter Junge.

DMT ist wohl die mächtigste Substanz auf unserem Planten, sogar etwas krasser als das Bärchentierchen. DMT (Dimethyltryptamin) kommt in jedem Menschen, Tier und so gut wieder jeder Pflanze vor. DMT ist der Schlüssel zur 5.ten Dimension, dort wo all das was wir glauben zu sein verschwindet. Ein Teil von „uns“ ist schon in dieser 5.ten Dimension, nur hat kaum jemand Zugriff auf diese Ebene. Viele Menschen erreichen diese Dimension nur durch jahrelanges Meditieren. Zum Glück braucht es im Jahr 2018 keine ewigen Meditationen mehr, man kann sich ziemlich schnell in die 5.te Dimension schießen. Dies ist das Molekül für spirituelle Erfahrungen, es ist der Schlüssel zu allem! Vorausgesetzt, man kommt darauf klar. Das ist nämlich nichts für Anfänger, sondern vielmehr für Menschen, die fest in der dritten Dimension stehen und ein Grundwissen von den universellen Gesetzen haben. Also, bevor du jetzt auf Dream Market dir für 60€ den Trip deines Lebens holen willst, sei dir bitte absolut sicher, dass du danach nicht in eine Geschlossene musst, weil du das gesehene aus der 5.ten Dimension nicht verarbeiten kannst.

DMT ist auf keinen Fall etwas für jeden, eher für eine kleine, spezielle Menge an Menschen. Daher rate ich kaum jemanden es zu nutzen. Ist einfach zu krass, wenn man kein Grundverständnis mit dieser Thematik hat. Dennoch können wir von der 5.ten Dimension aus unser Unterbewusstsein sehen und verstehen. Eine DMT Erfahrung hat nichts mehr mit deinem Unterbewusstsein zu tun, es existiert dort nicht mehr und alles was du dort erlebst ist Realität. Voll der Mindfuck, aber wenn du mir nicht glaubst, dann mach mal selber die Erfahrung.  Es ist ein sehr großes Ereignis, wenn man es erlebt. Mit Worten kann man das eh nicht beschreiben, die sind auch nur in der 3.ten Dimension manifestiert. Wer einen Netflix Account am Start hat, sollte sich die Dokumentation „DMT: The Spirit Molecule“ ansehen, bevor eine Bestellung im Darknet getätigt wird. Falls das Darknet nichts für dich ist, leck an einer Aga-Kröte, haut dich auch raus in die 5te. Oder mal kurz Rick Strassman bei Google eintippen. Aber kommen wir zum nächsten Punkt.

Warum Bad Trips eine Offenbarung sind

Oft wird vor Horrortrips gewarnt. Ist aber vollkommener Bullshit. Ein Bad Trip ist ein Geschenk. Alles was dir während des Trips als „schlecht“ erscheint, ist nur dein ekliges Unterbewusstsein, was dir aufzeigt, was mit dir noch nicht im Reinen ist. Stelle dich dem Bad Trip! Stell dich dem Ego Kampf und versuche loszulassen. Wenn ein Bad Trip kommt, bleib wenn möglich fokussiert und immer auf der Mission „loszulassen“. Sobald du die quälenden Situationen loslässt, lösen sie sich auf. Oft fangen die besten Drogentrips mit einem Horrortrip an. Der anfängliche Horrortrip, ist der Preis den du zahlen musst, um eine Stufe höher zu kommen. Solltest du immer mehr Angst während des Trips bekommen, wird es dich bumsen, und zwar hart. Egal was du nimmst, sei dir immer bewusst, dass es ein Bad Trip werden könnte und das du ihn besiegen kannst, wenn du deine Ängste los lässt. Die meisten die die Phase des Bad Trips gemeistert haben, haben danach einen „Durchbruch“.

Dieser Durchbruch verändert in der Regel das komplette Leben, nichts ist danach mehr so wie es einmal war.

Einen „Durchbruch“ zu definieren fällt mir gerade etwas schwer, aber ich gebe mein bestes, ich schwöre! Ein Durchbruch kann meines Wissens nach nur unter Drogen wie LSD, DMT, durch eine Nahtoderfahrung oder durch Meditation passieren. Wer Meditationstechniken kennt, die so tief gehen weiß, dass man sich komplett auflösen muss (Ego-Tod), um in die 5.te Dimension zu gelangen. Ich würde diesen Durchbruch als etwas bezeichnen, was uns von unserem Unterbewusstsein löst, es zurück lässt und man so nur noch mit seinem höherem Selbst in Verbindung steht. Einige Menschen werden nie einen echten Durchbruch erleben und leider kann diese „nicht Befriedigung“ zu enormem Drogenmissbrauch, oder zu Depressionen führen. Man sollte niemals auf einen Durchbruch in die 5.te Dimension hoffen, dies ist ein Ereignis, was für Normalsterbliche nicht zu erreichen ist. Klingt für einige Psychonauten sicherlich sehr enttäuschend, aber es gibt noch andere spaßige Dinge. Also Durchbruch = Eintritt in die 5.te Dimension inkl. Ego Tod.

So kannst du im Alltag dein Unterbewusstsein ändern: Subliminal

Man braucht wirklich kein Cannabis oder sonstige Dinge, um sein Unterbewusstsein aktiv umzuprogrammieren. Regierungen vieler Länder haben mit dieser Methode schon ihre gesamte Bevölkerung vergewaltigt. Vergewaltigung trifft es ganz gut, denn es wird etwas mit einem gemacht, was man nicht will. Die US Regierung hat mit dieser Technik zum Beispiel ganze Staaten via TV beeinflusst, um mehr US Soldaten zu rekrutieren. Unsere Regierung macht es auch noch, mit ihrem Bundeswehr Werbemist, den Nachrichten usw. Die wollen euch in bestimmten Bereichen einfach nur programmieren, und bei den meisten klappt das auch unfassbar gut, da sie kein Bewusstsein dafür haben.

Nun gut, jetzt hab ich euch die negative Seite vorgestellt, jetzt will ich euch mal alles von Subliminals erzählen und wie ihr euch zu einem Superman oder einer Superwoman programmieren könnt:

Was sind Subliminals?

Die Subliminal Technik dient dazu, Affirmationen und Suggestionen direkt in das Unterbewusstsein zu befördern und das Gehör und den Verstand dabei gezielt zu umgehen, damit das Bewusstsein keinen Widerstand gegen die neuen Glaubenssätze leistet. Wer es schon einmal mit positiven Affirmationen versucht hat, hat vielleicht auch bemerkt, wie schwer es ist sein Bewusstsein von der Wahrheit dieser Affirmation zu überzeugen.

Kleines Beispiel: Du fühlst dich zu dick und sagst dir nun täglich mehrmals das du super schlank bist. Dein Bewusstsein wird sich wehren und es als Lüge abtun, denn der Blick in den Spiegel bringt dich ja zur Zeit noch zu der Überzeugung, dass du ein paar Kilo zu viel drauf hast. Die Subliminal Technik umgeht ganz einfach diesen Prozess und bringt Botschaften direkt in dein Unterbewusstsein, wo diese sofort als Wahrheit anerkannt werden und sich daraus resultierend, durch regelmäßige Wiederholung, neue Glaubensmuster bilden. Sogenannte Silent Subliminals gibt es meist als entspannende Musikstücke, Wellenrauschen, oder andere Naturgeräusche, unter denen sich Affirmationen verbergen, die auf Grund abgeschnittener Frequenzen für das menschliche Gehör nicht mehr wahrnehmbar sind. Es gibt sogar ein Software Programm, mit denen man seine eigenen Subliminals, mit vorher selbst aufgenommenen Suggestionen erstellen kann.

Funktionieren Subliminals wirklich?

Dazu ein Beispiel aus Amerika: In New Orleans machte ein Supermarkt einmal einen Test, indem er seine Ladenmusik, die die einkaufenden und dort arbeitenden Menschen bedudelte, mit Silent Subliminals unterlegte und ihnen so suggerierte, nicht mehr zu klauen. Die Hintergrundmusik enthielt die Botschaften: „Ich stehle nicht“ und „Ich bin ehrlich“. Die Diebstahlrate dieses Ladens ging in den folgenden 6 Monaten, in denen das Band lief, drastisch zurück. Die Fehlbestände in den Kassen sanken um 92% und die Ladendiebstähle um 75%.

In einem umfangreichen Versuch zur Wirksamkeit von Silent Subliminals mit 566 Testpersonen, durchgeführt vom Hypnose-Ausbilder Friedbert Becker, bezeugten 84% der Personen eindeutige Erfolge bei sich. Hier geht’s zur Beschreibung des Versuchs.

Ich habe über Monate hinweg Subliminals und Cannabis benutzt, um die Wirkung zu verstärken, klappt sehr gut. Aber der Erfahrungsbericht folgt erst in ein paar Wochen, da ich noch am forschen bin

Quantenphysik

Dein Unterbewusstsein bestimmt dein ganzes Leben. Du solltest es also so umprogrammieren, dass du genau das bekommst, was du willst. Ein fettes Haus am Meer? Kein Problem, alles ist möglich, du bist der Schöpfer deiner Realität. Es gibt kein Schicksal oder sonstigen Humbug, alles in unserem Universum ist nachvollziehbar und relativ verständlich. Im Grunde sogar einfach. Nur deine an erlernten Glaubenssätze, lassen dich nicht wissen/ glauben, dass alles was du willst möglich ist. Dafür will ich dir jetzt mal ein sehr anschauliches Video vorstellen, dies trifft es mehr auf den Punkt, als meine eigenen, gewählten Worte:

„… Es stellt sich letztlich heraus, dass Information ein wesentlicher Grundbaustein der Welt ist. Wir müssen uns wohl von dem naiven Realismus, nach dem die Welt an sich existiert, ohne unser Zutun und unabhängig von unserer Beobachtung, irgendwann verabschieden.“ – Anton Zeilinger, Physiker an der Universität Wien

Warum du nur einmal im Leben Drogen nehmen müsstest

Das größte Problem an Drogen wie Cannabis, Pilzen, LSD oder DMT ist, das wir glauben immer wieder diese Substanzen nehmen zu müssen, dies ist aber vollkommender Schwachsinn. Wenn dein Körper und deine Psyche einmal diese Erfahrung gemacht haben, kannst du dieses Gefühl theoretisch immer wieder in dir aufrufen. Es gibt wissenschaftlich gesehen, keinen Grund dafür 2-mal die selbe Droge zu nehmen. Der allgemein bekannte Placebo Effekt ist hierfür ein Paradebeispiel, ebenso die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu sogenannten „Flashbacks“. Sobald wir in unserem Leben einmal eine bestimmte Sache erlebt haben, sind wir immer wieder in der Lage, dieses durch unsere „Beobachtung“ zu kontrollieren. Nun gut, dafür muss man schon sehr weit entwickelt sein um das zu können, aber es ist möglich.

Durch meine LSD Erfahrungen, kann ich während einer bestimmten Meditationstechnik wieder einen ähnlichen LSD Rausch verspüren. Alles schön und gut, aber bekanntlich liegen zwischen Theorie und Praxis in unserer Dimension Welten, und der größte Feind ist da die Zeit, die uns vergessen lässt, wie unser erster Cannabis Rausch war, oder unser ACID Trip. Daher ist es nicht sehr verwunderlich, dass man diese Rauschzustände wieder erleben möchte, dagegen spricht auch nichts. Nur sollte man das ganze nicht übertreiben. Alles in Maßen und die Welt gehört dir.

Das System

Unser gelebtes, deutsches System, verbietet alles, wodurch man Meister über seine Welt werden kann. Die Regierungen der Welt haben NULL Interesse daran, dass man selbst denkt. Ansonsten würde das gesamte System zusammen brechen. Gut, es bricht so oder so jeden Tag mehr zusammen. Aber von mir aus, könnte es schon morgen vorbei sein. Ich möchte in einer selbstbestimmten Welt leben, ohne das mir von anderen erdachte Gesetze etwas vorschreiben. Grenzen die nicht existieren und Menschen voneinander trennen. Kriege töten Menschen, weil ein paar Menschen ihre Interessen durchsetzen wollen. Menschen, die unsere Politiker ernst nehmen, haben nicht verstanden wie diese Welt wirklich funktioniert. Das Menschen, andere Menschen als „Persönlichkeit“ ansehen, ist mehr als erschreckend, da sie meistens nur ihr Unterbewusstsein und Ego feiern. Diesen Punkt habe ich in diesem Artikel mal weiter vertieft, falls du daran Interesse hast.

Noch ein kleines Wort zum Schluss: Diese Erkenntnisse, habe ich mir zum größten Teil selbst beigebracht. Sowas lernt man in keinem Studium, na ja der ein oder andere Joint hat mir vielleicht dabei geholfen . 95%  – vielleicht sogar 99% von dem was du erlebst, ist pure Illusion, aber das Schöne und Einzigartige an dieser Illusion ist, dass du sie beherrscht.

PS: Das wunderschöne Titelbild hat uns Green Gardens zur Verfügung gestellt.

Daniel

Ich bin im Jahr 1987 im Norden von Deutschland geboren und kann daher eine Heidschnucke von einem normalen Schaf unterscheiden. Den größten Teil meines noch kurzem Lebens habe ich in Berlin verbracht. Seit 2018 bin ich ein digitaler Nomade. Ich liebe Mode, ohne schnelle Autos kann ich nicht leben, bin ein Serien Junkie und Cannabis ist für mich mehr als nur ein Hobby.

5 Gedanken zu „Wie dein Unterbewusstsein dein Leben und deinen Drogenrausch beeinflusst

  • März 27, 2018 um 1:09 pm
    Permalink

    Teils interessant, teils liest es sich leider auch wie das Geschwurbel eines 15jährigen Druffies. Um den Text ernst zu nehmen, würde ich mir eine wissenschaftlichere Sprachebene und weniger Wirrungen wünschen. Schade!

    Antwort
    • März 28, 2018 um 8:41 am
      Permalink

      Kannst du bitte näher definieren was du mit „Geschwurbel“ und „Wirrungen“ meinst? Ansonsten ist dein Kommentar ziemlich unbrauchbar.

      Antwort
  • April 9, 2018 um 4:26 pm
    Permalink

    Sehr, sehr interessanter Artikel! Ich muss zugeben, dass ich bis jetzt noch keine Drogen (außer Alkohol und Schokolade :=)) ) zu mir genommen habe. Die Erkenntnis, dass die Welt nur funktioniert (& möchte) , wenn die „oberen Tiere“ den Ton angeben habe ich dennoch so bekommen. Mein Leben ist bis jetzt alles andere als „gewöhnlich“ verlaufen und Gundula Gause höre ich schon lange nicht mehr zu. :“) Von den Medien/Nachrichten allgemein sollte man sich nicht zu sehr ablenken lassen. Auch sollte man einfach mal selbst nachdenken & Dinge hinterfragen! Ich könnte grade ewig weiter schreiben, aber zusammengefasst finde ich den Artikel mega! Auch Dein Schreibstil so erfrischend echt und ungezwungen – klasse!

    Liebe Grüße.
    http://www.ChristinaKey.com

    Antwort
  • April 9, 2018 um 7:27 pm
    Permalink

    Interessant zu lesen. Nach wie vor wird mein Leben ohne Drogen und Canabis bleiben. Habe früher Leute gekannt, die Canabis und mehr konsumiert haben. Das ist nicht meine Welt.

    Antwort
  • Oktober 18, 2018 um 10:39 pm
    Permalink

    Hi Daniel, ein sehr interessanter Artikel der mir auch ein paar neue Blickwinkel gezeigt hat (vielleicht auch weil ich ihn nicht nüchtern gelesen hab). Zwei Fragen hätte ich dazu, wo kriegst du die Silent Subliminals her und ob du mittlerweile was zu deinen Erfahrungen damit sagen kannst? Oder hast du schon einen Artikel dazu geschrieben den ich nicht entdeckt habe? Freut mich immer wieder von dir neue Beiträge zu lesen, liebe Grüße
    Tom

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.