Goldjunge030: Zwischen Grillz, Gras und Gangstern.

Goldjunge030: Zwischen Grillz, Gras und Gangstern.

Seit ein paar Monaten folge ich auf Instagram den Account von „Mein Zahnschmuck“. Klingt erstmal nicht so hot. Ist es aber! Das Team fertigt in Berlin die mit Abstand geilsten Grillz. Nicht den Amazon scheiss, den ihr sonst so kennt. Wenn man es mit Fashion vergleichen würde, wäre es ein Haute Couture Kleid von Chanel. Quasi das non plus Ultra.

In Deutschland gibt es niemanden, der ihm im Bereich Grillz das Wasser reichen kann. Klar, es gibt einige kleine Fische, die auch ein paar Grillz an den Mann, oder die Frau bringen. Aber nur weil ich ein paar Freunden mal die Glühbirnen vom Auto gewechselt habe, bin ich noch lange keine KFZ-Werkstatt. Was ich damit ausdrücken möchte, „Mein Zahnschmuck“ sind die Kings in dem Business.

Mich haben die Bilder auf Insta schon ziemlich geflasht. Durch einen kleinen Umweg, bin ich auf den privaten Account von Goldjunge030 gestoßen, der eigentlich Gündel heißt und der Boss von „Mein Zahnschmuck“ ist.

 

Ich schickte ihm einfach eine Nachricht und knapp eine Woche später, saß ich schon bei ihm im Büro.

Im Westen von Berlin hat er mit 3 Angestellten einen ziemlich schicken, neu renovierten Altbau bezogen. So ein Altbau, wo das Klingelschild aus Gold ist.

Gündel begrüßte mich freundlich und brachte mir ein Wasser (sehr vorbildlich). Ich hatte an diesem Tag nicht gerade meine Sternstunde, da ich eine lange Nacht hatte und nicht so ganz auf der Höhe war. Aber egal, ich freute mich tierisch den Mann kennenzulernen, der all meine Lieblingsmusiker mit Grillz ausgestattet hat. Das wohl bekannteste Bild von seinen Grillz, ist auf dem Cover von UFO361, mit dem er auch befreundet ist. Selbst für 4Blocks hat er schon die Zähne blinken lassen! Die Liste wäre zu lang, um weiter aufzuzählen, wer schon alles Grillz von „Mein Zahnschmuck“ hat. (Hussssstttt Boateng)

Selten habe ich ein Gespräch geführt, wo man einfach merkt, ja der Mann, der hat da Bock drauf und macht das aus purer Leidenschaft.

Den Anfang das Ganze professionell aufzuziehen machte er 2015. Davor hat er nur privat Grillz getragen, da aber immer mehr Leute fragten, wo man diese heißen Teile herbekommt, hat er angefangen sich Menschen zu suchen mit denen er dies aufziehen konnte. Wie echte Männer das eben machen, nicht lange rum reden, einfach machen.

Zusammen mit einem Zahntechniker hat er dann die ersten Grillz unter das Volk gebracht. Mit dem ersten Zahntechniker ging es aber auseinander, zu verschieden waren die Filme die im Inneren abliefen.

Über die Jahre hinweg hat sich alles weiter entwickelt. Bis er letztendlich mit seinem alten Freund Adrian, den er vom Football kannte, das Business weiter nach vorne brachte. Adrian ist gelernter Zahntechniker und mittlerweile Gündels Produktionsleiter. Mit ihm zusammen macht er richtige High Tech Grillz, die so noch keiner in Deutschland verbreitet und fame gemacht hat.

Gündel ist etwas anders, er ist nicht der klassische Unternehmer, aber das ist wohl auch sein Erfolgsgeheimnis.

Er hat Dreads, ist tätowiert, liebt Hip-Hop, hat für die Hip-Hop Szene Events gestartet, überall Gold an seinem Körper und war Spitzensportler. (Er wäre auch sicher ein guter Gangster geworden)

Der Goldjunge Gündel

Im Prinzip lebt er seinen Plan B. Der Plan A wurde durch eine Nahtoderfahrung gefickt. Durch einen verschleppten Infekt, gab es big trouble mit seinem Herzen. Er musste mit einem Defibrillator wieder „back in the game“ geholt werden. Das war der Punkt, wo seine bisherige Karriere als Profi-Footballspieler vorbei war. Gündel hat damit Geld verdient. Das ist ein hartes Stück Schicksal, das man erstmal schlucken muss. 30kg leichter und mit einem anderen Mindset, ging es weiter.  Rückblickend betrachtet, hätte es nicht besser für ihn laufen können. Er ist heute mehr als glücklich. Er hat nun 3 Angestellte und kann sich selbst auch sein erstes, richtiges Gehalt in seinem Leben auszahlen.

Gold, alles nur Gold, Diggie!

Ich liebe Grillz, werde mir auch definitiv welche bei „Mein Zahnschmuck“ kaufen, allerdings muss ich dafür noch ein paar Artikel schreiben. Nice, das ich jetzt schon mal alle dummen Fragen stellen kann.

Buffen und Grillz gehen auf jeden Fall klar. Das musste ich gleich fragen, sonst hätte ich auch das Treffen abbrechen müssen ;-). So gut wie alle Grillz werden aus Gold handgefertigt. Egal, ob Rosé, Weiss- oder Gelb- Gold. Silber ist auch möglich, ist aber nicht die beste Wahl, da Silber anfängt zu oxidieren und einen metallischen Geschmack hinterlässt. Ihr kennt das sicher vom Silberbesteck, irgendwann wird es dunkel. Und wer will schon was Schwarzes auf seinen Zähnen? Also ich nicht. Es muss BLING BLING machen.

Grillz sind auf jeden Fall ein sehr emotionaler und intimer Schmuck. Gündel erklärt es mir ganz anschaulich. Tattoos am Körper sind schon normal geworden. Aber wenn man jemanden mit einem Gesichts-Tattoo sieht, muss man unweigerlich hingucken, weil es einfach noch so krass ist. Und bei Grillz verhält es sich ähnlich. Grillz sind ein Statement. Etwas ganz besonderes eben, etwas das sonst keiner deiner Freunde am Start hat.

Wir sind mehr als nur Grillz

Gündel empfindet Grillz nicht nur als Szene-typisches Hip-Hop Ding, auch wenn es zu dieser Kultur gehört. Selbst die Mutter und Tochter, oder eine ü70 Dame, lassen sich bei seinem Team Grillz anfertigen. Zahnschmuck ist sehr viel beliebter, als man denkt und Gündel ist der Mann, der Go** sei Dank den Menschen Produkte liefert, die einfach nur dope sind.

Er hat eine sehr professionelle Art und Weise, mir die Dinge so verständlich wie nur möglich zu erklären. Hätte ich ein paar lila Scheine in der Tasche gehabt, ich hätte sofort neue Grillz gehabt.

Mein Zahnschmuck

Aber ganz so schnell bekommt man seine Grillz nicht. Es ist vielmehr eine kleine Reise. Zuerst muss ein Abdruck der Zähne gemacht werden. Das ist ein sehr wichtiger Schritt, denn die Grillz sollen ja perfekt passen. Dies kannst du bei dem Zahnarzt deines Vertrauens machen, falls du keinen festen Zahnarzt hast, empfiehlt dir das Team einen Zahnarzt in deiner Nähe. Seit dem 1.8.17 können Abdrücke auch direkt in den Räumen von Mein Zahnschmuck in Berlin gemacht werden.

Willst du ein Cannabisblatt auf deinen Beißern? Kein Ding, bekommst du. Auf dem Instagram Account von Mein Zahnschmuck, kann man sich aber auch super Inspiration holen was Grillz angeht. Hier zeigt das Team was alles möglich ist.

Business und Weed

Ich hatte vorher nicht gefragt, ob er kifft, das wäre irgendwie respektlos gewesen, zumal wir nur auf Insta Kontakt hatten. Ich hätte den Artikel aber trotzdem verfasst, irgendwie gehören Weed und Grillz zusammen. Wenn du lieber Leser das nicht verstehst, dann bist du eh falsch auf dieser Seite ;-).

Gündel ist jung, erfolgreich, hat style und er bufft. Ich frage mich immer, geht kiffen und Business? Also, für uns geht das schon. Aber wie sieht das bei anderen aus?

Gündel hat mit 19 Jahren das erste Mal gekifft und kurz darauf auch Leute mit Weed eingedeckt. Aber es gab auch Freunde, die mit Weed nicht klar gekommen sind. Er selber bufft schon seit 11 Jahren, mal mehr, mal weniger. Das Weed hat ihm in der Vergangenheit auch schon den einen oder anderen Taler eingebracht.

Er hatte nie ein Problem mit dem buffen zu stoppen, wenn es die Lebenssituation verlangt hat. Das Einzige, was ihn tangiert ist der Tabak. Zu oft waren Tabak Joints im game und haben ihn seit ein paar Jahren in Geiselhaft.

Gündel bufft am liebsten entspannt mit Freunden. Weed ist zum Genießen da, er wirkt sehr reflektiert, wenn er über das Kiffen spricht, ich dachte das geht nur mir so.  Kiffen ist für Gündel eine gute Möglichkeit, um über Dinge aus einem anderen Blickwinkel nachzudenken. Und so Dinge und Situationen besser nach vorne zu bringen.

Gebufft wird aber nicht während der Arbeit (gute Einstellung). Zurzeit ist er eh nur am hustlen, da bleibt wenig Zeit für Weed, so ein Unternehmer wird ja schließlich nicht von alleine erfolgreich.

Wenn er in ein paar Jahren mehr Angestellte hat und er nicht mehr im Daily Business ist, wird er auch morgens einen buffen und am Nachmittag eine Massage genießen.

the law of attraction

Er lebt wie ich, nach dem Gesetz der Anziehung. Spätestens an der Stelle hatte ich ihn in mein Herz geschlossen :D. Religionen findet er zu mittelalterlich, obwohl er selbst sehr gläubig aufgezogen worden ist. Aber er meint, sobald Menschen ihren Senf dazugeben, kommt nur scheisse bei rum. Da ist was Wahres dran. Daher gibt er seine Energie nur in die Dinge, die ihn mit positiven Vibes  erfüllen.

Für eine Frau oder viele Freunde ist kein Platz. Das Business das er liebt und feiert, muss nach vorne gebracht werden. Immerhin gibt es keinen Plan C. Er hat nur ein paar gute Menschen um sich herum, mit denen er seine Zeit verbringt. Qualität statt Quantität. Dieses Muster zieht sich wie ein roter Faden in den letzten Jahren durch sein Leben.

Ohne seine Freunde, Supporter, Fans und Kritiker wie er sagt, wäre er nie da angekommen, wo er heute ist. Dafür ist er sehr dankbar und weiß dass es im Leben nie alleine geht.

Für mich war das Treffen mit Gündel unfassbar nice! Es ist schön zu sehen das Business, Leidenschaft, Weed, Grillz, Style, Money und sonst noch was, super gut zusammen passen. Hoffentlich war das nicht mein letztes Treffen mit ihm.

Ich werde jetzt mal noch 100 Artikel schreiben, dass ich mir bald meine Cannabis Rausch Grillz kaufen kann.

Daniel

Ich bin im Jahr 1987 im Norden von Deutschland geboren und kann daher eine Heidschnucke von einem normalen Schaf unterscheiden.

Seit über 6 Jahren lebe ich mit meiner Frau Julia in Berlin.

Ich liebe Mode, ohne schnelle Autos kann ich nicht leben, bin ein Serien Junkie und Cannabis ist für mich mehr als nur ein Hobby.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.